Ein gutes Team:
Familie Tränkler und ihre exotischen Tiere

Das Unternehmen, welches in der dritten Familiengeneration besteht, hat sich durch kontinuierliche und solide Arbeit einen exzellenten Namen in der Präsentation von exotischen Tieren aufgebaut. Der Betrieb wurde von Karl Tränkler und dessen vier Brüdern gegründet, heute wird er gemeinsam von Karl Tränkler,seiner Frau Ninja und Sohn Martin geführt.

Seit über 50 Jahren werden in Tränkler's Rollendem Zoo exotische Tiere auf den Kontakt mit den Menschen vorbereitet. Martin Tränkler hat seine persönliche Leidenschaft - das Training und den liebevollen Umgang mit Tieren - zum Beruf gemacht. Er ist ausgebildeter Tierpfleger und -trainer, und dies mit Leib und Seele, wie es ihm von den Eltern in die Wiege gelegt worden ist.

Die Tiere, mit denen er arbeitet, sind eigene Nachzuchten oder stammen aus Tierparks.

Um die Tiere gut für Shows vorbereiten zu können, bedarf es einer artgerechten Haltung. Reichlich Bewegung in großen Auslaufflächen sorgt dafür, dass die Tiere bei ihren Auftritten ausgeglichen sind.

Unsere Tiere werden mehrfach im Jahr einer tierärztlichen Kontrolle unterzogen, sowie vom Veterinäramt überprüft. Dazu kommt das regelmäßig durchgeführte Training, welches auch sehr wichtig für die Zufriedenheit des einzelnen Tieres ist und die optimale Vorbereitung für das Zusammentreffen mit vielen Menschen - ob jung oder alt -.

Schließlich geht es ja darum, dem Menschen das Tier nahezubringen, und in Familie Tränkler's Fall auch gern einmal "echte Exoten".