Die Magie des "wilden" Tieres -
Holen Sie sich den Dschungel ins Haus!

Für viele Menschen, insbesondere die, die in den sozialen Einrichtungen leben, ist es schwierig, selbst einen Zoo zu besuchen. Tränkler's Rollender Zoo gibt ihnen die Gelegenheit, Tiere aus nächster Nähe zu sehen und sogar anzufassen.

Bei der Präsentation der Tiere werden ausführlich die Ess- und Jagd- gewohnheiten, Eigenheiten und die Herkunftsländer detailliert vorgestellt und erläutert. Martin Tränkler geht mit den Tieren stets auf das Publikum zu, damit auch jeder - eben auch Menschen, die nicht mehr mobil sind - die Gelegenheit erhält, ein Tier berühren zu können. Denn das Anfassen der zumeist niedlichen Exoten ist natürlich erlaubt und sogar erwünscht. Und das Berühren eines Pythons, Stinktiers oder Stachelschweins ist besonders für ältere Menschen etwas ganz besonderes.